Most Wanted im Februar

Hallo ihr Bücherwürmer!
Der Januar ist vorbei, daher ist es Zeit einen Blick auf die Neuerscheinungen des Februar zu werfen. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich habe sehr viele tolle Bücher entdeckt, die auf meine Wunschliste gewandert sind. Die ganze Liste werden ich hier jedoch nicht vorzeigen, ich will euch ja nicht erschrecken und außerdem wäre dieser Beitrag dann ewig lang. Daher sind es auch diesmal 10 ausgewählte Titel, die ich absolut begehre. Vielleicht ist ja auch was für euch dabei.

Berg der Macht – Robert Corvus
01.02.2019

Der Granit des Bergs Ianapat verleiht dem Adel ewiges Leben. Der Preis dafür: die Trennung der Seele vom Körper, denn unsterblich sind nur Geister. Die Adelshäuser sind dem Willen jener Geister unterworfen. Nach den Launen der Unsterblichen fechten sie ihre Fehden aus – und besiegeln Bündnisse mit Heiraten. Doch die Grafentochter Semire von Schneegrund will beweisen, dass mehr an ihr von Nutzen ist als nur die Hand, die sie einem Baron reichen kann. Währenddessen tritt der Maler Quilûn in den Dienst des Tiefen Hauses Schneegrund. Unversehens wird er zu einer Figur im Machtkampf der Herrschenden. Seine Stellung könnte das Tor zur Gerechtigkeit und Freiheit für alle sein …

Das recht einfache aber doch düstere Cover hat mich neugierig gemacht und der Klappentext hat das Interesse an dem Titel erst recht verstärkt. Ich habe schon einige Titel des Autors auf der Wunschliste, denn scheinbar fallen mir seine Bücher immer wieder auf. Ich sollte endlich mal zu einem davon greifen.

Die Muschelsammlerin. Deine Bestimmung wartet – Charlotte Richter
04.02.2019

Mariel hat immer darauf vertraut, dass sie in Amlon glücklich wird. Inmitten der perlweißen Strände und des türkisblauen Meeres sollte es ihr an nichts fehlen. Aber tief im Herzen spürt Mariel, dass sie nicht dazugehört. Als der Tag der Verbindung bevorsteht, an dem jeder Jugendliche seinem perfekten Partner begegnet, wird Mariels größte Angst wahr: Sie ist eine Sonderbare, eine von denen, für die es keine Liebesgeschichte gibt. Zusammen mit Sander, Tora und Tammo muss Mariel Amlon verlassen. Nur in Nurnen, dem Reich der Träume, können sie ihren Seelenpartner noch finden. Doch auf der Reise flammen in Mariel plötzlich Gefühle für einen anderen auf. Und diese Gefühle bedeuten in Nurnen den sicheren Tod …

Ist das Cover nicht wunderschön? Ja, auch hier bin ich meinen Augen gefolgt, doch auch hier konnte mich der Klappentext begeistern. Ok, die Beschreibung hat mich auch etwas an “Cassia & Ky”erinnert, daher will ich wissen, was die Autorin anders gemacht hat. Mich interessiert aber auch, ob der Titel eine besondere Bedeutung hat.

The Lie She Never Told – Laura Labas
04.02.2019

Mein Name ist Faith Rochester und ich habe meine beste Freundin getötet.
Fast drei Jahre später kehre ich in meine Heimatstadt zurück, in dem Wissen, dass mich niemand ansehen, geschweige denn mit mir reden wird. Niemand bis auf eine Ausnahme. Liam Bridges hat sehr viel über mich und den Tod seiner Schwester zu sagen und nichts davon ist besonders nett.
Nachdem Faith ihre beste Freundin Emma auf einem Foto, das nach ihrem vermeintlichen Tod aufgenommen wurde, entdeckt, reist sie nach Grayne Village. Zurück an den Ort, an dem alles seinen Anfang nahm. Dort erkennt sie schon bald, dass das Mysterium um Emmas Verschwinden weiter und tiefer reicht, als sie geahnt hat. Ist Emma wirklich tot oder gibt es noch Hoffnung? Wie tief muss Faith graben, um die Wahrheit endlich aufzudecken und sich von den Lügen einer ganzen Stadt zu befreien?

Laura Labas gehört auch zu den Autoren, deren Titel sich auf meiner Wunschliste wiederfinden. Daher hat mich hier der Autorenname gecatcht. Aber die Geschichte klingt unheimlich und echt spannend. Was ist passiert? Warum wurde Faith des Mordes beschuldigt? Tja, wenn ich das wissen will, werde ich mir wohl oder übel das Buch besorgen müssen.

Die verborgenen Stimmen der Bücher – Bridget Collins
15.02.2019

Emmett Farmer arbeitet auf dem Hof seiner Eltern, als ein Brief ihn erreicht. Er soll bei einer Buchbinderin in die Lehre gehen. Seine Eltern, die wie alle anderen Menschen Bücher aus ihrer Welt verbannt haben, lassen ihn ziehen – auch weil sie glauben, dass er nach einer schweren Krankheit die Arbeit auf dem Hof nicht leisten kann. Die Begegnung mit der alten Buchbinderin beeindruckt den Jungen, dabei lässt Seredith ihn nicht in das Gewölbe mit den kostbaren Büchern. Menschen von nah und fern suchen sie heimlich auf. Emmett kommt ein dunkler Verdacht: Liegt ihre Gabe darin, den Menschen ihre Seele zu nehmen? Nach dem plötzlichen Tod der Buchbinderin erkennt der Junge, welch Wohltäterin sie war – und in welche Gefahr er selbst geraten ist.

Es ist ein Buch über Bücher und deren Macht. Was braucht man mehr um neugierig zu werden? Außerdem klingt es irgendwie ungewöhnlich, mit einer ganz eigenen Magie.

Wächter und Wölfe. Das Erwachen der Roten Götter – Anna Stephens
18.02.2019

Alles begann mit ihrer Flucht. Rillirin war eine Sklavin und den Launen ihres Besitzers hilflos ausgeliefert gewesen. In ihrer neuen Heimat sollte alles besser werden. Aber dann brach der Krieg aus, und der brachte schon immer das Beste und das Schlimmste in den Menschen zum Vorschein. Nun muss Rillirin über sich hinauswachsen, wenn sie nicht erneut zum Spielball derjenigen werden will, die vermeintlich stärker sind als sie. Doch ausgerechnet der Mann, der sie als Erster unterstützen sollte, ist der schlimmste von allen – ihr eigener Bruder.

Es ist der 2. Band von “Wächter und Wölfe” und ich bin ja schon so gespannt, wie es weiter geht. Band 1 habe ich beinahe durch und ich kann sagen, es ist wirklich gut und ziemlich düster und brutal. Da kommt so viel zusammen und die Charaktere entwickeln sich so unvorhersehbar. Die Bücher sind nicht für alle Leser geeignet, doch wenn man nichts gegen kriegerische Fantasy hat, kann ich sie nur empfehlen.

Animox. Der Flug des Adlers – Aimee Carter
25.02.2019

Eben noch war der 12-jährige Simon Thorn ein ganz normaler Junge, doch jetzt steckt er mittendrin im unerbittlichen Kampf der fünf Königreiche der Tiere. Zusammen mit seinen Freunden sucht er nach den verschollenen Stücken der mächtigen Waffe des Bestienkönigs, dem sagenumwobenen Anführer aller Tierreiche. Gelingt es Simon schlussendlich, die Königreiche zu vereinen?

Das große Finale der Animox Serie und ich freu mich schon darauf. Es ist eine tolle Geschichte voller Magie und Gestaltwandler. Ich bin schon richtig gespannt, wie die Autorin alles auflöst, denn bisher gab es ja in jedem Buch Schwierigkeiten, doch Simon hat tolle Freunde an seiner Seite. Mal sehen, ob er seine Mission vollenden kann und seine Mutter retten.

Gier – Wie weit würdest du gehen? – Marl Elsberg
25.02.2019

»Stoppt die Gier!«, rufen sie und »Mehr Gerechtigkeit!«. Auf der ganzen Welt sind die Menschen in Aufruhr. Sie demonstrieren gegen drohende Sparpakete, Massenarbeitslosigkeit und Hunger – die Folgen einer neuen Wirtschaftskrise, die Banken, Unternehmen und Staaten in den Bankrott treibt. Nationale und internationale Konflikte eskalieren. Nur wenige Reiche sind die Gewinner. Bei einem Sondergipfel in Berlin will man Lösungen finden.
Der renommierte Nobelpreisträger Herbert Thompson soll eine Rede halten, die die Welt verändern könnte, denn angeblich hat er die Formel gefunden, mit der Wohlstand für alle möglich ist. Doch dazu wird er nicht mehr kommen. Bei einem Autounfall sterben Thompson und sein Assistent – aber es gibt einen Zeugen, der weiß, dass es Mord war, und der hineingezogen wird in ein gefährliches Spiel. Jan Wutte will wissen, was hinter der Formel steckt, aber die Mörder sind ihm dicht auf den Fersen …

Marc Elsberg schreibt immer wieder überaus faszinierende aber auch erschreckend reale Romane und auch dieser scheint so einer zu werden. Denn seien wir mal ehrlich, so abwegig scheint das Thema dieses Buches nicht zu sein. Und ja, ich glaube daran, dass man einen Zeugen gnadenlos jagen würde, schließlich wollen die Mächtigen auch weiterhin mächtig bleiben und dafür haben sie auch die Mittel.

Mein perfekt unperfekter Freund – Rachel Van Dyken
26.02.2019

Die schöne Austin ist außer sich: Thatch, der Mann, den sie liebt, hat eine andere Frau geküsst und dann ohne eine weitere Erklärung mit ihr Schluss gemacht. Nach Tränen, viel zu vielen Süßigkeiten und einem Serien-Marathon will Austin vor allem eins: Rache! Mit beträchtlicher krimineller Energie und viel Fantasie macht sie fortan Thatch das Leben zur Hölle.
Und Thatch? Der attraktive Schönheitschirurg weiß, dass er ihre Liebe zerstört hat. Um Austin zu schützen, hat er die Notbremse gezogen, aber das darf sie niemals erfahren. Tatsache ist: Er ist nicht über sie hinweg. Und sie nicht über ihn.
Als sie plötzlich gezwungen sind zusammenzuarbeiten, wird die Lage äußerst unübersichtlich. Denn Thatch und Austin gehen sich weiter auf die Nerven … und können die Finger doch nicht voneinander lassen.

Was wäre ein Monat ohne etwas Kitsch? Genau, langweilig. Darum brauch ich auch diesen Titel. Eine chaotisch schöne Liebesgeschichte, die einfach etwas fürs Herz zu sein scheint.

Das gefälschte Siegel – Maja Ilisch
28.02.2019

Es ist das größte und gefährlichste Geheimnis des Landes: Vor vielen Tausend Jahren brachten der sagenumwobene Held Damar und die Zauberin Illiane einen Erzdämon zur Strecke und bannten ihn in eine Schriftrolle. Unter den wenigen, die davon wissen, gibt es einen schrecklichen Verdacht: Wurde das Siegel der Rolle gebrochen? Ist der Dämon entwichen?
Ein verlotterter Fälscher Namens Kevron Kaltnadel erhält vom König den Auftrag der Sache nachzugehen. Es ist ungemütlich, es ist anstrengend und es ist gefährlich – aber Kevron bleibt keine Wahl. Die Spur führt ins ferne Nebelreich und wer hier verlorengeht, den wird man nicht vermissen.

Ich habe Maja Ilisch bereits in einem anderen Buch kennengelernt und mir gefällt ihr Schreibstil wirklich gut. Sie schafft es eine tolle und düstere Atmosphäre zu schaffen und ich glaub, diese dürfte sich auf bei dieser Geschichte finden lassen.

Elias & Laia In den Fängen der Finsternis – Sabaa Tahir
28.02.2019

Das Martialenimperium steht am Abgrund: Imperator Marcus überzieht das Land mit dem Blut der Unschuldigen, während Blutgreif Helena diese zu schützen versucht. Weit im Osten weiß Laia, dass sie den Nachtbringer aufhalten muss, und das ohne Elias. Denn Elias ist nun als Seelenfänger an die Zwischenstatt, das Geisterreich, gebunden. Dazu verdammt, einer uralten Macht bedingungslos zu dienen – auch wenn dies bedeutet, die Frau aufzugeben, die er liebt.

Endlich geht die Geschichte weiter. Ich freu mich schon darauf zu erfahren, was den Charakteren noch alles zustößt. Es scheint auch, dass alles immer düsterer wird, was die Spannung noch zusätzlich steigert. Das Buch wird garantiert bei mir einziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.