• The Play Mate – Kendall Ryan


    Reihe: Mate 2
    eBook: 186 Seiten
    Verlag: LYX (03. Mai 2018)
    Sprache: Deutsch
    ASIN: B079Q4DFBY
    Preis: EUR 6,99 
    Come in: Rezensionsexemplar / Netgalley 

    Inhalt
    Schon lange schwärmt Evie für den besten Freund ihres Bruders, doch Smith sah in ihr bisher immer nur ein kleines Mädchen. Um dies zu ändern, wagt sie den ersten Schritt und steigt in sein Bett, doch er weist sie ab. Von da an versuchen sie den peinlichen Vorfall zu vergessen, doch dies wird unmöglich, als Cullen mit ihnen zusammen die Firma der Familie vergrößern will. Täglich miteinander zu arbeiten, weckt die Erinnerungen an die Küsse und Berührungen und lässt die sexuelle Spannung ins Unerträgliche ansteigen. Gerne würden sie dem Verlangen nachgeben, doch die Angst um die Freundschaft hält sie zurück. Es ist jedoch fraglich, wie lange sie dies noch durchhalten.

  • Blütenrausch – Ewa A.


    Reihe: Seasons of Magic 1
    eBook: 290 Seiten
    Verlag: Dark Diamonds (27. September 2018)
    Sprache: Deutsch
    ASIN: B07GVNBH3M
    Preis: EUR 3,99 
    Come in: Rezensionsexemplar / Netgalley 

    Inhalt
    Eigentlich will Ira nur ihre Schwester vor einer Dummheit bewahren, dich dabei gerät sie Mitten in eine Hexenjagd nach einer ihrer Freundinnen. Bei dem Versuch ihre Schwester und ihre Freundinnen zu retten, landet sie selbst auf dem Scheiterhaufen. Eher das Feuer sie aber erreichen kann, geschieht das Unmögliche, ihr Wunsch woanders zu sein, wird erfüllt. Plötzlich steht sie im Haus eines fremden Mannes im Jahr 2018. Lyle hat eigentlich mehr als genug um die Ohren, doch braucht er die seltsame junge Frau, die in seinem Haus erscheint, so gar nicht. Doch seine Nichte Abby appelliert an ihn, weshalb er Ira aufnimmt. Es dauert gar nicht lange, da fühlen sich Ira und Lyle zueinander hingezogen. Das Schicksal macht es ihnen aber nicht leicht, denn Ira könnte jederzeit ins Feuer zurückkehren. Damit sie die Chance auf ein gemeinsames Leben bekommen, müssen drei Insignien gefunden werden. Es scheint allerdings, als wäre noch eine andere Gruppierung hinter diesen her.

  • Most Wanted im Mai

    Hallo ihr Lieben,
    es geht mal wieder um Neuerscheinungen. Ja, der Monat ist inzwischen schon etwas fortgeschritten, aber das hält doch niemanden davon ab sich Bücher anzusehen. Oder?
    Mich jedenfalls nicht. Und ich muss sagen, es sind wieder viele auf meine Wunschliste gewandert. Wie immer habe ich 10 Titel ausgewählt, die mich ganz besonders angesprochen haben. Ich werde diesmal nicht versuchen zu erklären wieso, denn nicht immer kann ich es begründen, wenn der Klappentext mein Interesse weckt, will ich es lesen, so simpel ist es nun mal. Vielleicht ist davon ja auch etwas auf eurer Wunschliste gelandet und ihr versteht meine Neugier nach der Geschichte.
    Solltet ihr das Buch sogar schon gelesen haben, würde ich mich über eure Meinung freuen. Aber bitte nicht spoilern.

    Das kleine Cafe im Gutshaus – Julie Shackman
    02.05.2019


    Nach einer gescheiterten Beziehung kehrt Lara McDonald in ihre kleine Heimatstadt in Schottland zurück, um ihren Traum Bäckerin zu werden zu verwirklichen. Sie nimmt eine Stelle in einem Café an und versucht ihre Chefin von ihren neuen Backideen zu überzeugen. Doch die alte Dame ist alles andere als begeistert. Zum Glück lernt Lara im Café Lord Hugo Carmichael kennen, einen Stammkunden, den sie ins Herz schließt. Als Hugo überraschend verstirbt, erfährt sie, dass der alte Lord sie in seinem Testament erwähnt hat. Doch bei der Verlesung auf dem erhabenen Glenlovatt Manor erwartet Lara nicht nur eine neue Chance, sondern auch Hugos gutaussehender Enkel, der wenig erfreut über ihre Einmischung auf dem Gut ist.

  • Lesemonat oder auch nicht

    Hach ja, ich habe mir letztens meine Vorsätze für dieses Jahr angesehen und musste lachen. Plötzlich kommt mir das Geschriebene so süß und unschuldig vor, dabei wurde es erst vor wenigen Monaten geschrieben. Ja ja, wie sehr sich die Sicht auf die Dinge ändern kann, wenn man dauernd das Gefühl hat, dass die Zeit zwischen den Fingern verrinnt.

    Tja, an sich war der April ein seltsamer Monat. Wenn ich so daran zurückdenke, war dauernd was los. Auf der Arbeit haben wir eine Kollegin in den Ruhestand verabschiedetet, schon seltsam, dass man sich nicht mehr täglich sieht. Nun fehlt uns eine Arbeitskraft, weshalb das Fehlen ausgeglichen werden muss. Daher hat man irgendwie mehr zu tun und noch weniger Zeit. Ich kann euch sagen, dass das sehr ermüdend ist.

    Es gab aber auch “ruhigere” Zeiten. Ich war nämlich mit Jessi von Freakin Minds unterwegs. Sie hatte mich darauf aufmerksam gemacht, dass Thalia Kaiserslautern Buchblogger gesucht hatte, die bereit wären bei ihnen einen eigenen Tisch zu gestalten. Wir hatten uns gemeldet und wurden mit anderen eingeladen. Jeder von uns konnte 3 Titel auswählen, die er dort vorstellt. Gar nicht so einfach. Zum Glück war die Mitarbeiterin Tamara super nett und hat uns gut unter die Arme gegriffen.