Straight to the heart – Kaila Kerr



Reihe: Astro Quickie
eBook: 61 Seiten
Verlag: Feelings (23. September 2015)
Sprache: Deutsch
ASIN: B00YI6SZ8Q
Preis: EUR 1,99
Come in: Rezensionsexemplar

Inhalt
Mia kann es kaum glauben, ihre geliebte Emma, ihre heißgeliebte Oldtimer-Ente, wurde grausam von einem anderen Auto in Mitleidenschaft gezogen. Der Fahrer ist ausgerechnet der bekannte Fernseh-Astrologe Samuel Baumann, von dem ihre Mitbewohnerin und beste Freundin absolut begeistert ist. Sam will seinen Fehler natürlich wiedergutmachen und sorgt dafür, dass Emma die beste Behandlung bekommt, während er sich die Zeit nimmt, sich um Mia zu kümmern.

Meine Meinung
Im Mittelpunkt dieser Geschichte steht Samuel Baumann, der ein Schütze ist. Diese gelten als aktiv, aufrichtig, freiheitsliebend, überzeugend und zielstrebig. Sie sind aber auch egoistisch, eigensinnig, maßlos und reizbar.

Samuel oder Sam ist bekannt und begehrt, denn als Fernseh-Astrologe ist er jeden Morgen präsent. Seine Vorhersagen sind zudem sehr zutreffend, weshalb viele auf ihn vertrauen. Auch Mias beste Freundin Laila-Luna, die sich selbst gerne mit Astrologie beschäftigt, ist ein großer Fan von ihm.
Sams Gegenstück ist in dieser Geschichte Mia Rausch. Sie hat den Laden ihrer Eltern übernommen und hat Spaß an ihrem Job als Weinhändlerin. Zudem hat sie eine Schwäche für Oldtimer, die sie durch ihre geliebte Emma ausdrückt.

Ein Unfall führt die zwei zusammen und Sam findet großes Interesse an der Frau, die für ihr Auto Tränen vergießt. Er setzt alles daran sie näher kennenzulernen. Mia ist von seiner Annäherung überrascht, lässt sich darauf aber ein, denn der attraktive Mann gibt ihr die Chance sich freier und wilder zu fühlen als je zuvor.

Da es sich hierbei um erotische Kurzgeschichten handelt, dürfte klar sein, dass zwischen Mia und Sam was laufen wird. Diese Begegnungen sind wirklich gut dargestellt. Kaila Kerr schafft es diese erotischen Begegnungen mit etwas Romantik auszufüllen und daraus mehr als nur Sex zu machen. Das Schöne ist, dass es mehr gibt als nur ihre körperlichen Interaktionen. Sie haben auch ganz normale Treffen und kommen sich näher.

Die Geschichte fängt an sich gut an. Zwei Menschen lernen sich durch einen Zufall kennen und kommen sich näher. Zwischen ihnen wächst eine Art Beziehung heran. Sie verbringen Zeit miteinander, alles läuft super. Tja, und dann kommt das Ende. In meinen Augen hat es das Ganze irgendwie versaut. Ich weiß ja, es sollen nur erotische Abenteuer sein, aber ein anderes Ende wäre so viel passender gewesen. Mich hat es echt geärgert, dass es so eine Wendung geben musste. OK, ja, es ist die Romantikerin in mir, die sich einen anderen Ausgang gewünscht hätte.

Neben dem Ende, gab es noch einen anderen Punkt, der mich an dieser Handlung gestört hat. Ja, diese Kurzgeschichten drehen sich um die Sternzeichen, aber leider hatte ich hier oft das Gefühl, dass die Autorin zu stark versucht hat die Eigenschaften des Schützen zu betonen. Etwas weniger wäre besser gewesen.

Fazit
Eine schöne, romantische und erotische Kurzgeschichte rund um das Sternzeichen Schütze. Mia und Sam geben ein interessantes Paar ab. Die Beziehung, die zwischen ihnen entsteht, wird wunderbar aufgebaut, bis eine Wendung alles verändert. Mit einem anderen Ausgang, wäre die Handlung mehr nach meinem Geschmack. Trotzdem ist dies eine echt lesenswerte Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.