Er wird dich finden – T. M. Frazier



Reihe: Bedlam Blotherhood 1
eBook: 200 Seiten
Verlag: LYX.digital (1. November 2019)
Sprache: Deutsch
ASIN: B07V2N3GHY
Preis: EUR 4,99 
Come in: Rezensionsexemplar / Bloggerjury

Inhalt

Als Tristan und Emma Jean sich zum ersten Mal begegnen, sind sie zwei Jugendliche, die im Pflegekindersystem stecken. Sie gelten als Problemkinder, die niemand wirklich haben will. Doch bei ihrer Begegnung spüren sie auch eine starke Verbindung. Als sie das nächste Mal aufeinander treffen, sind fünf Jahre vergangen. Tristan, der inzwischen Grim genannt wird, ist zum Henker der Bedlam Brotherhood geworden und beschützt seine neue Familie, während Emma Jean sich als Diebin durchschlägt. Das Problem ist nur, dass sie zu den Los Muertos gehört, den Feinden der Bedlam Brotherhood.

Meine Meinung

Das Städtchen Lacking in Florida ist kein Ort wie jeder andere. Hier haben Gangs das Sagen und die Menschen leben mit der ständigen Angst, dass Kugeln jeden Moment geflogen kommen. Hier ist auch die Heimat der Bedlam Brotherhood.

Tristan Pain ist sechzehn, als er von Marci adoptiert wird. In seinem Alter hatte er schon viele Schwierigkeiten und saß im Jugendknast. Daher gilt er als Problemkind und wird auch von manchen als zurückgeblieben bezeichnet. Doch Marci bringt ihn zu dem Anführer der Bedlam Brotherhood, der ihn wie einen Sohn annimmt. Hier bekommt er auch seinen neuen Namen “Grim”. Innerhalb von fünf Jahren erarbeitet er sich den Ruf als Henker und Scharfrichter der Gang und wird gefürchtet.

Emma Jean Parish ist ebenfalls ein Kind im Pflegesystem. Sie hat schon früh ihre Fähigkeiten erkannt und setzt sie immer wieder ein. Als Taschendiebin kann sie sich das Überleben sichern. Auch sie wird adoptiert, doch anders als Tristan, freundet sie sich nicht mit ihrer neuen Familie an, denn bei den Los Muertos geht es für sie um das Leben und den Tod. Gezwungen täglich für sich und ihre beste Freundin zu kämpfen, muss Emma Jean ihre Fähigkeiten verbessern, denn sonst müsste sie ihren Körper verkaufen, was sie um jeden Preis verhindern will.

Die erste Begegnung zischen Tristan und Emma Jean findet kurz vor seiner Adoption statt. Beide sind zu der Zeit noch Jugendliche. Sie wendet einen Trick bei ihm an und beklaut ihn auch, doch dieses kurze Zusammentreffen lässt sie eine Verbindung zueinander aufbauen und Gefühle entstehen. Sie vergessen einander auch in den fünf Jahren der Trennung nicht. Leider ist das Aufeiandertreffen anders als erhofft, denn ihnen wird klar, dass sie auf verschiedenen Seiten stehen und sich niemals nahe sein dürfen.

Kriminelle Geschäfte, Raub und Mord gehören in dieser Geschichte zum Alltag. Die Charaktere sind daran gewöhnt, dass Gewalt ihre Leben beherrscht. Allerdings gibt es für alles auch Regeln und Rahmen. das Entsorgen von Leichen und Vergewaltigungen gehören da leider auch dazu, daher dürfte diese Geschichte zimperlichen Lesern so gar nicht gefallen.

Die Autorin verschönigt hier nichts, was erfrischen und anders ist, denn ob wir es nun wahr haben wollen oder nicht, so etwas gehört nicht allein in die Welt der Fantasie. Orte, wie das hier beschriebene Lacking, gibt es leider auch in der Realität.

Die Liebesgeschichte, die im Hintergrund aufgebaut wird, hat durchaus Romantik zu bieten, auch wenn ihre Protagonisten schnell erwachsen werden mussten. Sie haben nie den anderen vergessen oder die Suche nach ihm aufgegeben. Sie hatten aber auch nie eine normale Kindheit, sind aber trotz allem wirklich sympathisch. Die Angst vor den eigenen Gefühlen beherrscht sie, denn für sie müssen sie alles riskieren.

Die Geschichte ist stark aufgebaut und überaus fesselnd. Leider hat sich aber auch ein Verdacht zum Ende der Handlung bestätigt, was eine grausame Wendung gebracht hat. Es ist unglaublich spannend gestaltet worden, weshalb der Cliffhanger am Ende absolut fies ist. Ein schmerzhafter Verrat stellt alles auf den Kopf und weckt selbst im Leser Mordgedanken.

Fazit

Bedlam Brotherhood ist eine Geschichte voller Gewalt und Bandenkriminalität. Inmitten des Chaos lässt die Autorin einen Romanze entstehen, die wie bei Romeo und Julia, verboten ist. Spannend wird dabei auch ein Kampf um die eigene Freiheit und Unabhängigkeit gestaltet, der im Hintergrund abläuft. Eine brutale Geschichte, die nicht für jeden Leser gemacht ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.