[Beendete Buchreihe] Jessie Jefferson – Paige Toon

Bei der “Jessie Jefferson” handelt es sich um eine Young Adult Trilogie, die bei Harper Collins erschienen ist. Geschrieben von Paige Toon, ist es eine indirekte Fortsetzung der Meg & Johnny Reihe.

Die Handlung dreht sich um Jessie Pickerill, die nach dem Tod ihrer Mutter erfahren muss, dass ihr leiblicher Vater ein Rockstar ist. Natürlich will sie ihn kennenlernen. Doch ihr Vater lebt sein eigenes Leben mit einer Frau und Kindern in der Glitzerwelt von L.A. Schon bald muss Jessie feststellen, dass diese Welt nicht nur positives mit sich bringt, doch einmal drin, gibt es kaum einen Ausweg daraus.

Die Bände der Trilogie sind so aufgebaut, dass sie in der Reihenfolge gelesen werden müssen um die ganze Geschichte verstehen zu können.

Band 1: Das verrückte Leben der Jessie Jefferson

An Jessies 15. Geburtstag verunglückt ihre Mutter tödlich – ohne je verraten zu haben, wer ihr leiblicher Vater ist. Außer sich vor Trauer und Wut, entlockt Jessie ihrem Stiefvater das schockierende Geheimnis: Ihr Erzeuger ist der Mega-Rockstar Johnny Jefferson, der nichts von ihrer Existenz ahnt! Klar, dass Jessie ihren berühmten Dad unbedingt treffen will, doch der Besuch im sonnigen Kalifornien, wo Johnny mit seiner Familie lebt, verläuft zunächst holprig. Dank des heißen Nachwuchsmusikers Jack findet Jessie schließlich Gefallen an der Glitzerwelt von L.A. Aber kann sie in dieser Glamourwelt wirklich bestehen?

Band 2: Das wilde Leben der Jessie Jefferson

Kaum hat Jessie die Neuigkeit verdaut, dass Rockstar-Legende Johnny Jefferson ihr echter Dad ist, steht ihre Welt kopf! Ständig lauern ihr Papparazzi auf und sie kann keinen Schritt mehr ohne Bodyguard machen. Zum Glück steht der gut aussehende Tom ihr in diesem Chaos bei, und ihre Beziehung wird immer intensiver. Aber plötzlich taucht der heiße Gitarrist Jack, den Jessie bereits abgeschrieben hatte, wieder in ihrem Leben auf. Doch welchem der beiden Jungs ihr Herz gehört, ist nicht einzige schwierige Entscheidung, die sie treffen muss …

Band 3: Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson

Willkommen in der Welt der Stars und Sternchen! Inzwischen ist Hollywood ihr Zuhause. Jetzt tritt Jessie Jefferson selbst ins Rampenlicht und kann erste Erfolge als Sängerin mit ihrer Band feiern. Ihr Leben scheint perfekt – bis auf die Tatsache, dass sie ihre Beziehung mit dem heißen Gitarristen Jack geheim halten muss. Spielt Jack vielleicht nur mit ihr? Der Besuch ihres Exfreundes aus England lässt Zweifel in Jessie aufkommen: Ist dieses glamouröses Leben wirklich das, was sie will?

Persönliches Fazit

Mit dieser Trilogie habe ich die Bücher der Autorin für mich entdeckt. Es hat Spaß gemacht Jessies Entwicklung über die Bände hinweg zu verfolgen. Natürlich gab es viel, worüber man sich aufregen konnte, aber da es um einen Teenager geht, kann man es doch gar nicht anders erwarten. Jessie hat in den Geschichten eine zweite Familie gefunden, viele Fehler begannen und ihr Herz verschenkt. Es hat Spaß gemacht sie dabei zu begleiten.
Ich kann auch mit Sicherheit sagen, dass diese Trilogie in meinem Regal bleibt, denn es macht mir nach wie vor Freunde die Bücher manchmal aufzuschlagen und meine liebsten Szenen nochmal zu lesen.
Ich kann sie jedenfalls empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.