[Abgebrochene Buchreihe] Jahr-Reihe – Emilia Fuchs

Bei der Jahr-Reihe handelt es sich um eine Dilogie aus dem Young Adult Genre. Emilia Fuchs, die auch als Julie Renard schreibt, veröffentlichte die Geschichten im Impress Verlag, einem Imprint des Carlsen Verlags. Beide Titel erschienen als eBooks.
Die Geschichten sind an sich so geschrieben, dass sie unabhängig voneinander gelesen werden könnten. Es empfiehlt sich jedoch die Reihenfolge einzuhalten, da die Protagonistin des zweiten Bandes die Schwester des Protagonisten aus dem Vorgängerband ist.

Band 1: Ein Jahr zum Leben

Das neue Jahr beginnt für Eve mit einer Liste von Vorsätzen. Sie sollen ihr nach einem furchtbaren Verlust wieder ins Leben zurückverhelfen – das war zumindest der Plan. Aber auch sechs Monate später hat sie noch immer keinen Punkt der Liste in die Tat umgesetzt, bis sie dem unverschämten Ben begegnet. Stets einen lockeren Spruch auf den Lippen, gelingt es ihm, Eve aus der Reserve zu locken und zu einem Deal zu überreden: Gemeinsam machen sie sich auf nach Frankreich, vorbei an alten Schlössern und blühenden Lavendelfeldern. Doch Eve weiß nicht, dass Ben mit dieser Reise vor etwas davonläuft…

Band 2: Ein Jahr voller Leben

Bisher kennt Nora die Welt nur von den zahlreichen Postkarten, die ihre Zimmerwand schmücken. Aber das soll sich nun ändern: Nach der wohl schwersten Zeit ihres Lebens, beschließt sie, endlich ihren Traum zu verwirklichen und ihr ganz eigenes Abenteuer zu erleben. Sie beginnt ein Studium in Schweden, dem wild-romantischen Land der tausend Seen. Hier lernt sie den attraktiven Medizinstudenten Rune kennen. Doch seit ihrer ersten Begegnung gibt er ihr auf jede erdenkliche Art zu verstehen, dass er sie nicht leiden kann – erst recht, nachdem sich Nora für ein Uniprogramm einträgt, das er leitet. Noch weiß Nora nicht, dass Rune nur versucht sein Herz zu schützen…

Persönliches Fazit

Ich finde es überaus schade, dass ich diese Dilogie abbrechen muss. Leider gibt es derzeit keine Möglichkeit den zweiten Band zu kaufen. Impress hat nicht länger die Reche an den Büchern und die Autorin hat sie bislang nicht neu verlegen lassen.
So kenne ich nur den ersten Band, was wirklich bedauernswert ist, da mir die Geschichte gut gefallen hat. Die Reise durch Frankreich war schön beschrieben und die Charaktere waren chaotisch aber auch sehr sympathisch. Nora, die Protagonistin des zweiten Bandes, konnte man zwar bereits kennenlernen, aber eben noch vor ihrem eigenen Abenteuer. Was sie alles erlebt und wie sie sich verliebt hat, werde ich wohl nie erfahren.

3 Kommentare

  • Alisia Clark

    Hallöchen 🙂

    ich wusste gar nicht, dass sie noch zwei weitere Bänder davon heraus gebracht bzw. geschrieben hat! Ich weiß, dass ich den ersten Band eigentlich ganz gut fand, aber das lag auch an meiner aktuellen Lebenssituation 🙂 Jetzt würde ich wahrscheinlich nicht mehr so gut bewerten aber trotzdem war es interessant zu lesen.

    Liebe Grüße

    Alisia

    https://www.alisiaswonderworldofbooks.de/

  • Emy

    Hey, ich habe beide Bücher vor einer Weile gelesen (beide online über eine Bibliothek ausgeliehen). Das erste Buch war nicht schlecht, doch meiner Meinung nach war das zweite Buch, in dem Nora der Hauptcharakter ist, um längen Besser, und ist nun seit über einem Jahr auf Platz eins meiner Persönlichen Bücherbestliste. Vermutlich ist auch ein Grund dafür, dass die geschichte in Schweden spielt… Ich finde es sehr schade, dass ich mir das Buch momentan nicht in gedruckter Form in mein Regal stellen kann, aber die Hoffnung wird nicht aufgegeben! Auf der letzten Seite stand eine Ankündigung zu Band drei, doch von dieser habe ich bisher auch noch nichts mitbekommen.
    Liebe Grüße
    Emy

    • Valja

      Hallo Emy,
      ich habe leider nie die Gelegenheit gehabt den zweiten Band zu lesen. In unserer Onleihe findet man ihn leider auch nicht.
      Auf der Website der Autorin konnte ich auch keine Infos zu den Büchern entdecken, schon gar nicht zu einem dritten Band.
      Schade eigentlich, denn die Geschichten klangen gut.
      Gab es sie denn auch in gedruckter Form? Ich kenne sie nur als ebooks.
      Viele Grüße
      Valja

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.