• Bücherwünsche trotz Leseflaute

    Wahnsinn ist das nervig. Was genau ich damit meine? Nun, ich meine die lästige Leseflaute, die seit dem letzten Jahr an mir klebt. Es ist super frustrierend. Meine Liebe zu Büchern hat nicht nachgelassen, ich kaufe und sammle sie nach wie vor gerne. Nur kann ich mich derzeit einfach nicht dazu überwinden auch was lesen. Es ist, als hätte ich eine Blockade im Kopf. Ich weiß auch nicht wie ich es in Worte fassen soll.
    Fazit ist jedoch, dass ich deshalb sehr wenig bis kaum Lust aufs Lesen habe. Im ganzen Januar habe ich nur ein Buch geschafft. Wobei ich froh bin wenigstens dieses eine geschafft zu haben.
    Meine Situation hat mich jedoch nicht davon abgehalten mir anzusehen, was es im Februar für schöne Neuerscheinungen geben wird. Manche habe ich auch gleich vorbestellt. Jo, ich bin unverbesserlich. Die Hoffnung ist jedoch, dass mich die neuen Schätzchen motivieren öfter zu ihnen zu greifen. Dies ist also meine Auswahl für den Februar.

    Das Reich der blauen Flamme 1 Der Gebannte – Alexey Pehov
    01.02.2021

    Der Sage nach hat einst ein legendärer Magier seinen Lehrmeister, den Gebannten, in einem großen magischen Krieg besiegt. Seit dem Ende des Krieges ist die Magie aus der Welt verbannt, gemunkelt wird aber, dass sie immer noch im Untergrund schlummert. Theo verdingt sich auf dem Schwarzmarkt als Verkäufer von mystischen Artefakten. Als er eine Statue veräußern will, gerät er in einen Hinterhalt – die Statue erwacht zum Leben und eine magische blaue Flamme entzündet sich. Bei der Flucht vor seinen Feinden trifft Theo auf Laviany, Angehörige des Nachtclans. Sie hat sich mit ihrer Assassinengilde überworfen und wird ebenfalls verfolgt. Scheinbar hat ihr Jäger es auf Theos Statue abgesehen …

  • Ab auf die Wunschliste! – Neuerscheinungen im Januar

    Neues Jahr. Neues Glück. Neue Bücher.
    2021 beginnt schon mal vielversprechend, jedenfalls in wenn es um Neuerscheinungen geht. Ich jedenfalls bin absolut begeistert von all den schönen Büchern. Starke Fantasy, verführerische Romane und den ein oder anderen spannenden Thriller habe ich auch bereits gesichtet.
    Meine Wunschtitel für den Januar sind jedoch eher auf das Fantastische, Mystische und Romantische ausgerichtet. Ich hoffe sehr, dass diese Geschichten meine Leselust wieder wecken und das neue Jahr lesereich machen.

    A Song For You – C. M. Seabrook
    01.01.2021

    Ember ist mehr als froh, dass ihr Bed and Breakfast für den Sommer ausgebucht ist. Was sie jedoch nicht erwartet hätte, ist die Band, die plötzlich in ihrem Wohnzimmer steht. Und ebenso wenig hat sie mit der unwiderstehlichen Anziehungskraft gerechnet, die Ash, der attraktive Leadsänger auf sie ausübt. Sie weiß nicht, dass ihre Gäste Superstars sind und dass sie von ihrer Managerin verdonnert wurden, an ihrem neuen Album zu arbeiten und den Skandal abflauen zu lassen, den ein Internet-Video von Ash ausgelöst hat. Doch eins weiß sie: Um ihre kleine Tochter zu beschützen, darf sie sich niemals wieder auf den falschen Mann einlassen. Aber obwohl sie spürt, dass Ash ein Mann ist, der mit seinen inneren Dämonen kämpft, wird ihr bald klar, dass in ihm noch viel mehr steckt als der Rockstar, dem der Ruhm zum Verhängnis wurde …

    Dieser Titel erscheint leider nur als eBook, allerdings für einen angemessenen Preis, wie ich finde.

  • ~ Jahresabschluss 2020 ~

    Zuallererst möchte ich euch allen ein Frohes Neues Jahr wünschen. Lasst uns alle Daumen drücken, dass 2021 besser wird als sein Vorgänger. Auf das wir alle Gesundheit, Glück und Liebe an unserer Seite haben werden.

    Ich muss leider zugeben, dass 2020 absolut nicht mein Jahr war. Lesetechnisch war es ein absoluter Reinfall. Mich begleitete eine Leseflaute, die ich einfach nicht loswerden konnte. Irgendwann hab ich es aufgegeben mich zum Lesen zu zwingen.
    Wobei, so ganz ist das nicht richtig. Ich habe einiges gelesen, allerdings waren es Fanfics. Jaaaa … nachdem ich die Koreanische Band BTS für mich entdeckt habe, habe ich alle möglichen Fanfics über sie gelesen. Manche waren echt heiß, wenn ihr versteht.

    In diesem Sinne war ich auch nicht in der Lage meine Challenges zu beenden, was irgendwie schade ist. Egal wie oft ich bisher versucht habe an Challenges teilzunehmen, ich habe es nie geschafft sie auch abzuschließen. Eine echt traurige Tatsache. Warum lass ich mich bloß immer wieder zu ihnen hinreißen? Eigentlich sollte ich meine Lektion inzwischen gelernt haben.

  • Die Pforte – Patrick Lee


    Reihe: Travis Chase 1
    Taschenbuch: 384 Seiten
    Verlag: Rowohlt (1. Dezember 2010)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-13: 978-3499254789
    Preis: EUR 11,00, als eBook 9,99
    Come in: Kauf

    Inhalt

    Eigentlich möchte sich Travis Chase aus der Zivilisation ausklinken als er wandern geht, doch dann stolpert er über ein abgestürztes Flugzeug, in dem die sterbende First Lady ihm einen Auftrag überträgt. Mit viel Glück kann er die Verletzte Paige Campbell vor ihren Folterknechten retten und wird dadurch in etwas hineingezogen, dass streng geheim ist. Zusammen mit Paige und weiteren Agenten von Tangent, soll er etwas überaus gefährliches beschützen, was nicht von dieser Welt stammt. Travis ahnt nicht, dass dieser Gegenstand sein ganzes Leben verändern wird und ihm etwas enthüllt, was sein ganzes Ich in Frage stellen wird.