• Bücherwünsche für den August

    Hallo liebe Leser,
    willkommen bei einer weiteren Runde der Suchtmittelschau.
    Habt ihr euch mal angeschaut, was für tolle Bücher im August auf den Markt kommen? Ich habe mich durchgewühlt und meine Wunschliste erneut um eine gewaltige Menge vergrößert. Wie kann man da nicht schwach werden?
    Nun, ich kann es nicht, daher war es eine wahre Herausforderung meine 10 “Most Wanted” rauszusuchen. Ich will euch ja nicht schockieren und alle Titel präsentieren, die ihren Weg auf meine Wunschliste gefunden haben.
    “Unsterblichkeit” ist alles, was zu noch gesagt werden könnte.

    Die Legende von Greg 1 Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache – Chris Rylander
    01.08.2019

    Als sein Vater von einem grauenvollen Bergtroll entführt wird, steht Gregs Leben Kopf. Denn anscheinend ist er kein stinknormaler, etwas verfressener Schüler – er stammt von einem uralten Zwergenvolk ab, das in einem Höhlensystem unter Chicago lebt. Nun droht ein Krieg mit den verfeindeten Elfen. Greg muss die Zwergenausbildung absolvieren, mit seiner sprechenden Axt umgehen lernen und gleichzeitig seinen Vater wiederfinden. Zu allem Übel ist sein bester Freund Edwin ausgerechnet ein Elf. Kann er ihm überhaupt trauen?

    Da stand “Perfekt für alle Percy-Jackson-Fans!”. Mehr brauche ich nicht zu wissen.

  • Bücherwünsche für den Juli

    Hallo zusammen,
    es ist schon wieder Juli. Die Hälfte des Jahres ist um. Kaum zu glauben
    Vielleicht habt ihr es ja mitbekommen, ich stecke gerade in einer Leseflaute, kämpfe mich aber wieder langsam daraus hervor. Tja, trotz meiner Unlust auf das Lesen und das Schreiben von Rezensionen, ist mein Lust auf Bücher nicht vergangen. Ich nehme es mal als gutes Zeichen.
    Habt ihr euch schon angesehen, was im Juli alles für tolle Bücher erscheinen? Ich konnte nicht widerstehen und habe mir wieder eine Wunschliste zusammengestellt. Hach, so viele schöne Bücher. Es ist auch eine recht bunte Mischung geworden, wie ich finde.
    Sind auch welche davon für euch interessant?

    Das Reich der zerbrochenen Klingen – Anna Smith Spark
    01.07.2019

    Das einst mächtige Kaiserreich von Sekemleth wird von Dekadenz und Verfall bedroht; verfeindete Adelige streiten um die Vorherrschaft, und dazu ist ihnen jedes Mittel Recht: Der einflussreiche Fürst Orhan Emereth, der den Thron des Reiches mithilfe einer Söldnerarmee an sich reißen will, ahnt nicht, dass sich unter den gekauften Kriegern ein ganz besonderer junger Mann befindet: Marith ist nicht nur auf der Flucht vor seiner Vergangenheit, sondern auch vor seinem mächtigen Vater, der ihn tot sehen will.
    Die Hochpriesterin Thalia, die im Staat eine sehr angesehene Position einnimmt, hat den Tempel, in dem sie regelmäßig die Opferungen leitet, noch nie verlassen. Doch als das Gemetzel des Staatsstreiches beginnt, muss Thalia aus dem Tempel des „Herrn über Leben und Sterben” fliehen, um dem sicheren Tod zu entkommen. Sie trifft auf Marith, der ihr zusichert, sie lebendig aus der Stadt herauszuschaffen. Gemeinsam werden sie schon bald zu Schlüsselfiguren im Spiel um die Macht.

    Dieses wunderschöne Büchlein ist inzwischen bei mir eingezogen und ich bin unglaublich neugierig auf die Geschichte. Hoffentlich wird sie so gut sein, wie sie klingt.

  • Most Wanted im Mai

    Hallo ihr Lieben,
    es geht mal wieder um Neuerscheinungen. Ja, der Monat ist inzwischen schon etwas fortgeschritten, aber das hält doch niemanden davon ab sich Bücher anzusehen. Oder?
    Mich jedenfalls nicht. Und ich muss sagen, es sind wieder viele auf meine Wunschliste gewandert. Wie immer habe ich 10 Titel ausgewählt, die mich ganz besonders angesprochen haben. Ich werde diesmal nicht versuchen zu erklären wieso, denn nicht immer kann ich es begründen, wenn der Klappentext mein Interesse weckt, will ich es lesen, so simpel ist es nun mal. Vielleicht ist davon ja auch etwas auf eurer Wunschliste gelandet und ihr versteht meine Neugier nach der Geschichte.
    Solltet ihr das Buch sogar schon gelesen haben, würde ich mich über eure Meinung freuen. Aber bitte nicht spoilern.

    Das kleine Cafe im Gutshaus – Julie Shackman
    02.05.2019


    Nach einer gescheiterten Beziehung kehrt Lara McDonald in ihre kleine Heimatstadt in Schottland zurück, um ihren Traum Bäckerin zu werden zu verwirklichen. Sie nimmt eine Stelle in einem Café an und versucht ihre Chefin von ihren neuen Backideen zu überzeugen. Doch die alte Dame ist alles andere als begeistert. Zum Glück lernt Lara im Café Lord Hugo Carmichael kennen, einen Stammkunden, den sie ins Herz schließt. Als Hugo überraschend verstirbt, erfährt sie, dass der alte Lord sie in seinem Testament erwähnt hat. Doch bei der Verlesung auf dem erhabenen Glenlovatt Manor erwartet Lara nicht nur eine neue Chance, sondern auch Hugos gutaussehender Enkel, der wenig erfreut über ihre Einmischung auf dem Gut ist.

  • Most Wanted im April

    Hallo ihr Bücherwürmer!
    Es wird mal wieder Zeit sich die Neuerscheinungen des Monats anzusehen. Obwohl ich länger abwesend war, konnte ich trotzdem nicht die Augen von den Neuerscheinungen nehmen. Ok, irgendwie gehört es auch zu meinem Job, aber das tut nichts zur Sache. Jedenfalls hab ich mal wieder Bücher ausgewählt, die mich total neugierig gemacht haben. Also, was sagt ihr zu meiner Auswahl?

    Der Weg ist das Glück – Judy Leigh
    01.04.2019

    Evelyn Gallagher ist viel zu jung fürs Seniorenheim. Beim Pferderennen setzt sie auf ihre Glückszahl 4. Und gewinnt. Damit heißt es für die 75-jährige Dublinerin: raus aus dem langweiligen Rentnerclub, auf zum Gebrauchtwagenhändler. Sie ersteht ein altes Wohnmobil und reist nach Frankreich, Richtung Carcassonne, in das Abenteuer ihres Lebens. Sie genießt die Landschaft, den Rotwein und lernt wundervolle Menschen kennen. In einem irischen Pub in den Pyrenäen verliebt sie sich sogar noch einmal … Aber ihr Sohn Brendon folgt ihr und kennt nur ein Ziel: Seine Mutter soll zurück nach Hause kommen.

    Eine ältere Dame, die ausreist um zu tun, was sie will. Wer sagt denn, dass man alter Mensch nicht auch das Leben genießen kann. Es klingt nach einer wunderbaren Geschichte, die einem vor Augen führt, wie schön das Leben sein kann, egal in welchem Alter. Dass ihr Sohn da andere Meinung ist, dürfte die Sache noch unterhaltsamer machen.