• Interessante Neuerscheinungen im August

    Da sind wir also wieder. Der Juli ist vorbei, der August hat begonnen. Vieles hat sich geändert und ist trotzdem gleich geblieben. Was das Lesen anbelangt, bin ich leider keinen Schritt weiter gekommen. Ich stecke noch immer fest.
    Es heißt ja, man soll sich nicht zwingen und ich habe auch nicht vor dies zu tun. Daher nutze ich die Zeit, um was für meine Fortbildung zu machen. Zwar muss ich da auch lesen, aber es ist irgendwie anders. Es sind Fachtexte, die man normalerweise nicht zum Vergnügen lesen würde. Da dazu im September eine Tagung ansteht, muss ich noch einiges Durcharbeiten. Ich bin aber schon sehr gespannt auf das Wochenende. Bis dahin lass ich mich noch etwas von den schönen und sehr interessant klingenden Neuerscheinungen verführen, schließlich lenken sie perfekt von den zähen Texten ab. 😉

    Die Erbin des Windes – Lucinda Flynn
    02.08.2021

    Mit einem letzten großen Diebstahl will Likah die Zwillinge, für die sie die Verantwortung übernommen hat, endlich von der Straße holen – stattdessen landet die junge Frau vor Gericht. Dort macht man ihr zu ihrem grenzenlosen Erstaunen ein verlockendes Angebot: Likah soll sich vom Herrscher Arkin in der Magie der Ersten Sprache ausbilden lassen, mit deren Hilfe das sogenannte »Septimat« den Kontinent Nakita beherrscht.
    Zwar ist das Leben am Hof von Intrigen und Machtspielen geprägt, aber das kann die Diebin nicht erschüttern. Als sie jedoch herausfindet, warum Arkin sie wirklich zu seiner Schülerin gemacht hat, stellt das alles infrage, woran sie jemals geglaubt hat.

  • Detektiv Conan 17 von Gosho Aoyama




    Band 17 von noch laufend
    Taschenbuch:
     192 Seiten
    Verlag: Egmont Manga (15. September 2003)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-13: 978-3898853989
    Preis: EUR 6,50, als eBook EUR 5,49
    Come in: Bücherei

    Inhalt

    Einfach mal in Ruhe die Sonne am Strand genießen, klappt bei Conan nicht. Irgendwie gelingt es dem Verbrechen immer ihn zu finden, weshalb er schon bald in einen neuen Fall verwickelt wird. Doch nicht nur die Verdächtigen scheinen hier etwas zu verbergen, auch Ran benimmt sich seltsam. Hat das vielleicht mit der Anwesenheit ihrer Mutter zu tun? Bei diesem Fall bleibt es für ihn jedoch nicht, denn an der nächsten Ecke warten schon neue Geheimnisse darauf gelöst zu werden. Ein gutes Beispiel dafür wäre das Haus der Uhren. Seltsames geht hier vor, doch Conan hat wie immer den Durchblick.

  • Currently Reading ~ Der Stand der Dinge

    Vor ca. 2 Wochen habe ich davon gesprochen, dass mir die Lesemotivation fehlt. Nun ja, es ist nach wie vor so, was mich allerdings nicht davon abhält die Nase doch ein klein wenig in den ein oder anderen Titel zu stecken. Viel kommt zwar bei nicht raus, aber immerhin ist es ein Anfang.
    Ich habe übrigens alle aufgestellten Leselisten wieder gelöscht. Egal wie sehr ich es versuche, sie bringen mich nicht weiter, daher weg damit. Da ich auf der Arbeit in den letzten Wochen aber auch viele Bücher bearbeitet habe und bei vielen den Wunsch hatte reinzulesen, hege ich die Hoffnung, dass meine Leselust doch noch irgendwie da ist und nur rausgelockt werden muss. Ich werds zumindest versuchen.

    PS: Mit dem Rezensieren kämpfe ich auch noch. Ich bin jetzt beim Versuch Nr. 6 einer Rezension zu Detektiv Conan Band 17.

    Stolz und Sehnsucht von Mary Nichols

    Historicals sind meine Schwäche. Ich liebe diese kitschigen Geschichten und zumeist haben sie mich fesseln können. Diese hat an die 230 Seiten, von denen ich bisher ca. 50 gelesen habe. Klar, es dreht sich alles darum, wie die adlige Lucinda sich in den einfachen, wenn auch wohlhabenden, Arbeiter Myles verliebt und Hürden überwinden muss, um mit ihm zusammen zu sein. Es wäre doch zu einfach, wenn sie problemlos zusammen finden würden, weshalb es noch einen Mann gibt. Natürlich drängt ihre Familie sie dazu diesen zu heiraten, denn er ist ebenfalls adlig und damit die passende Partie.

  • Interessante Neuerscheinungen im Juli

    Hi zusammen,
    es ist inzwischen länger her, dass ich mich hier gemeldet habe. Schade eigentlich, denn die Arbeit am Blog hat mir immer Spaß gemacht. In letzter Zeit war aber irgendwie der Wurm drin. Ich hatte weder Lust aufs Lesen noch darauf hier etwas zu machen. Es ist inzwischen sogar so schlimm, dass ich Probleme habe eine vernünftige Rezension zu schreiben. Einen Text habe ich schon mindestens 3x umgeschrieben und trotzdem ist er noch immer nicht so, wie ich ihn haben will. Es ist frustrierend.
    Ich weiß nicht wieso, aber mir fehlt die Motivation. Nun ja, zumindest wenn es ums Lesen und Bloggen geht. Beim Kauf neuer Bücher ist sie immer dabei mit dem Versprechen diese auch bald zu verschlingen und wir sehen ja wie gut es klappt.
    Was kann ich also machen, um wieder in meinen Rhythmus zu kommen? Irgendwelche Tipps?
    Mir gehen nämlich die Ideen aus. Ich habe versucht einfach etwas anderes zu machen und mal Bücher links liegenzulassen, weshalb ich nun eindeutig zu viel vor dem TV oder dem Handy sitze. Ich habe versucht mich zum Lesen zu zwingen mit meiner festen Leseliste. Jaaa, hat ja auch super geklappt. Nicht.
    Was kann ich also tun?
    Während ich mir jetzt weiter den Kopf zerbreche, gestatte ich mir doch einen Blick auf die Neuerscheinungen und die vielen schönen Bücher, die im Juli auf den Markt kommen. Hilft zwar nicht, aber hey, es sind schöne und interessante Bücher.

    Knochenblumen welken nicht – Eleanor Bardilac
    01.07.2021

    In der prächtigen Stadt Vhindona ist man stolz auf geschickte Erfinder und reiche Händler – allem, was mit Magie zu tun hat, steht man dagegen misstrauisch gegenüber. Deshalb versucht Aurelia seit Jahren, ihre magische Begabung geheim zu halten. Doch als die junge Frau Zeugin eines Mordes wird, kommt dabei auch ihr Geheimnis ans Licht, und Aurelia wird dem mächtigen Nekromanten Marius Cinna als Schülerin zugeteilt.
    Als die wissbegierige junge Frau herausfindet, was wirklich hinter einer unheimlichen Serie von Ritualmorden steckt, und welche Rolle Marius dabei spielt, muss sie sich entscheiden: für ihren neuen Meister oder für ihre Heimatstadt.