• Zu viele Wünsche – zu wenig Geld

    Es ist wieder Zeit für den üblichen Wahnsinn. Zwar ist der Monat November inzwischen schon angebrochen, aber das lenkt ja nicht von den Büchern ab, die ihren Weg auf den Markt finden.
    Wenn man bedenkt, wie wenig ich in letzter Zeit lese, sollte ich wahrscheinlich darauf verzichten solche Listen zu machen. Aber so was von!
    Nur bin ich leider süchtig und sich die Neuerscheinungen anzuschauen beruhig irgendwie. Es ist ja kein Kaufen, es ist nur ein Setzen auf die Wunschliste. (Ja, sie ist inzwischen verdammt lang, zu lang. Sprechen wir nicht drüber.)
    Also, lassen wir mal das bedenkliche Anwachsen der Wunschliste mal außen vor und schauen uns einfach einige schöne Titel an, die diesen Monat erscheinen.

    Christmal Deal – Vi Keeland & Penelope Ward
    01.11.2020

    Riley Kennedy ist genervt. Immer wieder landen ihre E-Mails bei ihrem Kollegen Kennedy Riley. Doch statt sie einfach weiterzuleiten, gibt dieser stets auch noch seine unpassenden Kommentare dazu ab. Als sie sich auf der Weihnachtsparty dann gegenüber stehen, will Riley die Gelegenheit nutzen, ihm endlich ordentlich die Meinung zu sagen. Doch ehe sie sich versieht, hat sie der attraktive Kennedy zu einem Weihnachtdeal überredet: Er spielt ihren Freund auf der Weihnachtsparty ihrer Mutter, dafür begleitet sie ihn auf eine Hochzeit. Doch was, wenn aus dem Deal auf einmal etwas Echtes wird?

  • City of Fallen Magic – Mit Feuer und Zinn – Anna Weydt



    eBook: 352 Seiten
    Verlag: Loomlight (25. September 2020)
    Sprache: Deutsch
    ASIN: B08HFXZYYV
    Preis: EUR 3,99
    Come in: Rezensionsexemplar

    Inhalt

    New York ist eine magische Stadt, wovon die Menschen aber so wenig wie möglich wissen sollen. Ein Pakt zwischen der alchemistischen Loge und der Kirche sorgt dafür, dass die Geheimhaltung eingehalten wird. Ava befindet sich gerade in der Ausbildung zum Dämonenjägerin, als ihr Meyster grausam ermordet wird. Alles in ihr verlangt nach Antworten, doch die Oberen ihrer Loge haben andere Pläne. Auf eigene Faust versucht sie daher die Wahrheit zu finden und stößt dabei auf ein unglaubliches Geheimnis, das ihr Leben in Gefahr bringt. Es ist ein letzter Auftrag ihres Meysters, der sie allerdings zur Zielscheibe macht. Zum Glück stehen ihr aber ihre Freunde zur Seite und auch der geheimnisvolle Ordensmarshall Jacob.

  • Boy in a White Room – Karl Olsberg


    Reihe: Manuel 1
    Broschiert: 288 Seiten
    Verlag: Loewe (17. Februar 2019)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-13: 978-3743203648
    Preis: EUR 9,95, als eBook 8,99
    Come in: Arbeit

    Inhalt

    Er erwacht in einem weißen Raum, der weder Fenster noch Türen hat. Weder erinnert er sich an sich selbst, noch kann er seinen Körper fühlen. Eine künstliche Stimme behauptet sein Zugang zur Außenwelt zu sein und so beginnt er seine Suche nach der Wahrheit im Internet. Seine Recherchen ergeben, dass er Manuel Jaspers ist und scheinbar bei einem Vorfall schwer verletzt wurde. Sein Vater bestätigt die Geschichte kurz darauf. Als Milliardär hat er alles getan, um seinen Sohn zu retten, auch wenn es hieß dessen Verstand in einen Computer zu überführen. Schon bald muss Manuel aber feststellen, dass etwas an dem Ganzen nicht stimmt. Warum versucht sein Vater alles, um ihn von dem Mädchen fernzuhalten, dass ihm vage bekannt vorkommt? Weshalb versucht er ihn immer stärker zu überwachen? Gibt es für ihn überhaupt eine Chance zu erfahren, was wirklich vor sich geht?

  • Im Auftrag des Götterchefs – Frauke Scheunemann



    Reihe: Henry Smart 1
    Broschiert: 288 Seiten
    Verlag: Oetinger (25.September 2017)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-13: 978-3789104237
    Preis: EUR 16,99, als eBook 6,99
    Come in: Bücherei

    Inhalt

    So hat sich Henry seine Sommerferien sicherlich nicht vorgestellt. Statt irgendwo einen aufregenden Urlaub zu verbringen, sitzt er dank seinem Vater im deutschen Bayreuth fest. Eine Pizzabestellung ändert für ihn allerdings alles, denn plötzlich steht er nicht nur vor dem germanischen Gott Wotan, er soll für diesen auch arbeiten. Zusammen mit dessen Tochter Hilda und dem Helden Siegfried, soll Henry nach dem Nibelungengold suchen und dieses vor dem Zwerg Alberich beschützen. Eher er sich versieht, ist er bereits Mitten im Geschehen, kämpft gegen Zwerge, macht Zeitreisen und trifft den Leibhaftigen Robin Hood. Doch ein Agent eines Gottes zu sein, ist nicht halb so spaßig wie es klingt. Überall lauern Gefahren, aber wenigstens sind die Ferien nicht mehr langweilig.