You – Du wirst mich lieben – Caroline Kepnes



Reihe: Joe Goldberg 1
Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: LYX (07. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3736310810
Preis: EUR 12,90, als eBook 9,99
Come in: Kauf
~ inzwischen hat sich das Cover geändert~

Inhalt

Als Buchhändler in New York trifft Joe Goldberg viele Menschen, doch von der Studentin und angehenden Schriftstellerin Guinevere Beck ist er sofort hingerissen. Nach einer kurzen Unterhaltung an der Kasse weiß er, dass er mehr über sie erfahren muss. Sie ist die Richtige, daher ist es nicht verwerflich mehr Informationen über sie haben zu wollen. Dank Google und den sozialen Medien weiß er schon bald so gut wie alles. Doch beobachten allein reicht nicht. Joe muss Becks für sich gewinnen, auch wenn er dabei das ein oder andere Hindernis aus dem Weg räumen muss.

Meine Meinung

Der Titel dieses Buches dürfte inzwischen vielen bekannt sein, schließlich hat Netflix daraus eine Serie gemacht. Doch obwohl Buch und Serie sich in vielem ähneln, wurde in der Verfilmung einiges geändert. Daher empfiehlt es sich auch mal zum Buch zu greifen.

Alles beginnt mit einer alltäglichen Begegnung. Guinevere Beck geht in New York in eine Buchhandlung und trifft auf Joe Goldberg. Der Buchhändler wirkt nett, weshalb sie miteinander flirten. Doch während es für sie einfach nur eine Begegnung ist, ist es für ihn die Liebe auf den ersten Blick. Mit den wenigen Informationen über sie, versucht Joe sie zu finden, schließlich wünscht er sich eine Chance mit ihr.

So romantisch das Ganze auch wirkt, die Entwicklung die folgt, ist eher gruselig. Joe ist davon überzeugt, dass Becks seine perfekte Frau ist. Sie ist die Richtige und empfindet bestimmt auch so, sonst hätte sie ihm doch wohl nicht ihre Daten durch die Kreditkarte gegeben. Durch ihre Profile in den sozialen Medien sammelt er Informationen über sie, alles ist wichtig, schließlich kann er sie so besser kennenlernen. Er findet ihre Adresse und beobachtet sie immer wieder. Durch Tricks kann er sich sogar Zugang zu ihrer Wohnung verschaffen. Als ihm auch noch ihr Handy in die Hände fällt, ist es perfekt. Darauf findet er alle Passwörter und hat damit all ihre Aktivitäten im Blick.

Nachdem ihr Online-Leben offen vor ihm liegt, versucht er sich weiter anzunähern. Doch obwohl es bereits zu Treffen gekommen ist und der Kontakt steht, ist Becks nicht so von ihm begeistert, wie sie sollte. Natürlich findet Joe schnell den Schuldigen, denn scheinbar nimmt schon jemand anderes die Rolle ein, in der er sich sehen will. Da zwischen ihnen jemand steht, muss dieser verschwinden. Doch Joe geht dabei gründlich vor, denn dieser jemand muss vollkommen verschwinden und nicht nur auf ihrem Leben. Zum Glück ist er aber jemand, der nur all zu genau weiß, wie er das anstellen kann.

Caroline Kepnes hat hier auf eine verstörend faszinierende Art die Geschichte eines Stalkers geschrieben. Der Leser erlebt alles aus der Perspektive von Joe und kann daher seine verdrehten Handlungen irgendwie verstehen. Obwohl einem absolut klar ist, dass seine Vorgehensweise falsch, verrückt, wenn nicht gar krank ist, klebt man förmlich an den Seiten. Die Spannung nimmt einen mit, weshalb man einfach weiter lesen muss.

Auch wenn die Handlung an sich spannend ist, ist der Gedanke dahinter absolut gruselig. Die Darstellung eines Stalkers bereitet einem Gänsehaut. Der Autorin ist es überaus gut gelungen seine Getriebenheit und seine Gedankenwelt aufzuzeigen. Zudem offenbart sie ganz deutlich, dass unsere Offenheit in den sozialen Medien uns zu Opfern machen kann. Menschen wie Joe Goldberg können so nur all zu einfach an all unsere wichtigen Informationen kommen. Die Selbstdarstellung im Internet kann auch sehr schnell gegen uns verwendet werden.

Traurigerweise wird auch beschrieben was passiert, wenn der Stalker seinem Opfer näher kommt. Der Wunsch nach Kontrolle ist so groß, dass alle Ablenkungen beseitigt werden. Joe geht dafür so manches Mal zu weit. Er will alle Menschen, die zwischen ihm und Becks stehen, auch dem Weg räumen. Wenn es sein muss, auch mit Mord. Doch was passiert, wenn das Objekt der Begierde herausfindet, wie der Stalker sein Leben durcheinander bringt? Nun, auch darauf bietet die Autorin eine Antwort.

Die wahrlich erschreckende Botschaft dieses Buches ist aber, dass so etwas allen passieren kann. Was für einen selbst einfach nur eine nette Geste ist, kann von jemand anderem ganz anders aufgefasst werden. Es ist kein Privileg der Promis Opfer von Stalkern zu werden, denn eigentlich kann es jeden treffen.

Fazit

“You – Du wirst mich lieben” ist die Geschichte eines Stalkers, der das Leben eines netten Buchhändlers führt. Als er einer Frau begegnet, die ihm gefällt, setzt er alles daran der Mann an ihrer Seite zu werden. Erschreckend realistisch geschrieben, bietet das Buch viel Spannung und kann unterbewusst sogar etwas Belehrendes an den Leser weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.